Stabhochsprung-Elite zu Gast in Leverkusen

Der TSV Bayer 04 Leverkusen hat am vergangenen Wochenende die Stabhochsprung-Kader des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) zu den traditionellen Team-Tagen empfangen. Neben trainingsmethodischen Inhalten standen bei diesem Lehrgang auch Fachvorträge und Workshops für die Athletinnen und Athleten auf dem Programm.

Mit von der Partie waren daher auch Angelika Steger-Adams und Steffi Gross vom Physio-Konzept-Team. Steffi hielt im Rahmen des dreitägigen DLV-Lehrgangs einen Vortrag über den Zusammenhang zwischen Ernährung und Wundheilung in Anlehnung an die klinische Psycho Neuro Immunologie (kPNI).

Angelika Steeger-Adams betreute wie auch schon in den beiden Jahren zuvor derweil die insgesamt 26 Kader-Sportler mit physiotherapeutischen Maßnahmen.

„Stabhochsprung ist eine Sportart mit extrem komplexen Bewegungsabläufen“, so die Chefin der Praxis Stadionbad. „Entsprechend umfangreich sind daher auch die Anforderungen im Rahmen der physiotherapeutischen Betreuung. Es hat auch in diesem Jahr wieder riesigen Spaß gemacht, mit den Athletinnen und Athleten zu arbeiten.“

Den Abschluss des Lehrgangs machte dann das so genannte „Season Opening“ des TSV Bayer 04 Leverkusen, das in diesem Jahr bereits zum sechsten Mal ausgetragen wurde. Rund 100 Springerinnen und Springer, von der Altersklasse der Schüler bis hin zur Weltspitze, waren bei diesem Hallen-Meeting vertreten.

 

Zurück